In Bearbeitung...

Sri Ma Anandamayi

 

"Mein Bewusstsein hat sich nie mit meinem Körper identifiziert. Ich war dieselbe, bevor ich auf diese Erde kam. Als kleines Mädchen war ich dieselbe. Als junge Frau war ich dieselbe. Als ich heiratete, war ich dieselbe. Jetzt bin ich immer noch dieselbe. Und nach meinem Tod werde ich dieselbe in der Halle der Ewigkeit sein."

Anandamayi Ma nimmt eine einzigartige Stellung ein unter den Heiligen dieser Welt. Sie hatte eine unwiderstehliche Anziehungskraft, eine leuchtende, wonnevolle Persönlichkeit und grenzenloses Mitgefühl. Was sie besonders auszeichnete, war eine herausragende Universalität.

"Von seinem eigenen Standpunkt aus betrachtet, hat jeder recht."

Sie empfahl nicht Jedem die selben Methoden. "Wie kann man dem Unbegrenzten Beschränkungen auferlegen, indem man behauptet: Dies ist der einzige Weg?" 

Tausende erlebten, daß sie zum richtigen Zeitpunkt genau die richtigen Worte für den Wahrheitssuchenden hatte.

Der Kern ihrer Unterweisungen lautete in unendlichen Varianten:

 

"Die höchste Berufung des Menschen ist es, sein Selbst zu verwirklichen. Alle weiteren Verpflichtungen sind zweitrangig. Nur solche Handlungen, die des Menschen göttliche Natur entfalten, sind es wert ausgeführt zu werden."

 

Sie verlangte aber nicht, daß jeder ein Entsagender wurde, sondern zeigte, wie man ein auf die spirituelle Verwirklichung ausgerichtetes Leben Mitten in der Welt und im Alltag führen kann.

 

(Auszug aus "Matri Darshan", Mangalam Books)


Swami Gurusharanananda

Swami Gurusharanananda ist nicht nur ein außergewöhnlicher Mensch mit vielen besonderen Fähigkeiten, sondern auch mit einem unvergleichlich großem Herzen voller Freude und Sanftmut.  Er wuchs in der Tradition von Ma Anandamayi auf und wurde ´schon in jungen Jahren von vielen Meistern in Meditation und spirituellen Praktiken unterwiesen. Er praktizierte in jungen Jahren intensiv klassisches Hatha-Yoga, erlangte ein  Doktorat in vedischer Philosophie und beschäftigt sich mit naturheilkundlichen Methoden, um nur einige seiner vielfältigen Fähigkeiten und Tätigkeitsfelder zu nennen. Seit vielen Jahren leitet er eine Ashramschule für Kinder aus unterprivilegierten Familien in Madhya Pradesh. Zur Finanzierung der Schule tourt Swamiji jedes Jahr in Europa und Amerika, wo er in Kursen und Retreats seinen reichen Erfahrungsschatz teilt, Swakriya Yoga unterrichtet und Konzerte gibt. Er ist ein begnadeter Sänger, der mit seiner tiefen Hingabe die Herzen vieler Menschen berührt.