Über Swakriya Yoga

Die Praxis - was ist S.K.Y.?

Yoga bedeutet die Erfüllung unseres tiefsten Bedürfnisses - dem Bedürfnis nach Verbundenheit.
Echte Verbundenheit mit der Natur und den Menschen in unserem Leben entsteht nur aus dem tiefen Kontakt mit uns selbst.
Das Wahrnehmen unseres ureigenen Wesens, welches genauso unvergänglich, unversehrt und weitreichend ist wie das universelle Bewußtsein, ermöglicht uns in Freiheit wie auch in echter Verbundenheit zu sein, vollständig zu leben.

"SWA" bedeutet "Selbst", nicht das getrennte Ich-Bewußtsein, sondern das wahre Selbst, eins mit Allem was ist.  "KRIYA" heißt Handlung. "SWAKRIYA" bedeutet das wahre Selbst in allen unseren Handlungen zu erkennen und zu erleben. 

 

Wir stehen mitten im Leben und erfüllen unsere Aufgaben, gleichzeitig ist alles von spiritueller Erfahrung und Erkenntnis durchdrungen.

 

Im SKY gibt es nur ein Ziel, unser Bewußtsein zu öffnen und zu spüren, daß wir in Wahrheit Eins sind mit allem was ist. Dies ist nicht bloß ein philosophisches Konzept, sondern eine wahrhaftige Erfahrung.

Es geht nicht darum irgendetwas zu werden oder uns zu verbessern, sondern all das loszulassen was uns davon abhält zu erkennen, daß wir schon alles in uns tragen."

 

Die Methoden, die wir hierfür verwenden haben ihren Ursprung in tantrischen, wie in vedischen Traditionen. Die Lehre der 5 Elemente ist dabei zentral. Diese sind starke Träger der universellen kreativen Kraft "Shakti" und des universellen Bewußtseins "Shiva". Sie sind uns besonders leicht zugänglich, da sie uns nicht nur aus der Welt die uns umgibt, sondern auch als Kräfte in unserem eigenen Körper und unserer Psyche vertraut sind. Jedes davon kann uns helfen zu unserem Ursprung zurückzukehren....


Swami Gurusharanananda

Swami Gurusharanananda ist nicht nur ein außergewöhnlicher Mensch mit vielen besonderen Fähigkeiten, sondern auch mit einer unvergleichlichen Ausstrahlung und der Gabe Menschen zu inspirieren und zu erheben.  Sein Gesang und Musikalität sind kraftvoll und berührend. Er wuchs in der Tradition von Ma Anandamayi auf und wurde ´schon in jungen Jahren von vielen Meistern in Meditation und spirituellen Praktiken unterwiesen....

 


Ma Anandamayi

 

"Mein Bewusstsein hat sich nie mit meinem Körper identifiziert. Ich war dieselbe, bevor ich auf diese Erde kam. Als kleines Mädchen war ich dieselbe. Als junge Frau war ich dieselbe. Als ich heiratete, war ich dieselbe. Jetzt bin ich immer noch dieselbe. Und nach meinem Tod werde ich dieselbe in der Halle der Ewigkeit sein."


Ma Sharanam Ashram

Ma Sharanam bietet außerdem den geeigneten Rahmen für spirituell Suchende sich der inneren Einkehr zu widmen. Es ist ein kleiner traditionell geführter Ashram, in dem auf Authentizität und Einfachheit wert gelegt wird. Von November bis März gibt es verschiedene Veranstaltungen und Kurse, die Besuchern die Möglichkeit bietet die spirituelle Praxis des Swakriya Yoga kennenzulernen......