SAUNDARYA  YOGA

Was ist Saundarya Yoga...

 

SAUNDARYA bedeutet Schönheit und ist eine göttliche Qualität, die mit der Göttin Maha Tripura Sundari assoziiert wird. Sie ist die sogenannte Königin des Universums, die Schönheit und unaussprechliche Wonne, die der gesamten Schöpfung innewohnt.

 

Die Methoden des Saundarya Yoga  sind wie im Swakriya Yoga traditionelle tantrische Werkzeuge - Kriyas (Bewegungen), Meditationen, Mantras (Klänge), Mudras (Handhaltungen), Asanas (Körperhaltungen) und Pranayamas (Atemübungen). Der Sinn aller spiritueller Praxis ist unsere Einheit mit dem Ganzen zu erfahren. Wenn unser Körper zum Tempel des Göttlichen geworden ist, wenn wir wissen, daß all die Erfscheinungsformen und Qualitäten der Göttin in uns zu finden sind, dann haben wir sehr viel erreicht.

 

Die Schöpferkraft, Shakti, als kreative Energie gilt als weiblich und wird daher als Göttin verstanden. Es heisst, daß sie alle Formen aus sich heraus gebiert und selbt zu diesen Formen wird.

Im tantrischen Weltbild ist daher alles göttlich. Nichts ist ausgeschlossen. Und alle Formen, alle Wesen, und auch alle Götter sind in ihrer Essenz EINS.

 

 

Mein tiefster, innigster Herzenswunsch ist in der ununterbrochenen Erfahrung zu leben, daß Sie es ist, die durch uns lebt, liebt, leidet, handelt, spielt, träumt, erschafft, die durch die 5 Sinne wahrnimmt und sich selbst erlebt. Diese Erfahrung des Einsseins mit allen zu teilen, die die gleiche Sehnsucht in sich tragen und gemeinsam zu feiern ist die Inspiration, die hinter Saundarya Yoga steht.

 

Eine Göttin, viele Formen...

Devi, die eine universelle Mutter, zeigt sich uns als verschiedene Erscheinungsformen. Letztlich ist jede Form der Schöpfung Ihre Form. Doch für uns greifbarer, offenbart sie sich uns als unterschiedliche Göttinnen, mit bestimmten kosmischen Qualitäten. Jede Devi führt uns auf Ihre Weise über unsere Illusion des Getrennt-Seins hinaus. Manche wirken auf sanfte, freudvolle Art und Weise und andere mit feuriger, kompromissloser Vehemenz, aber immer zu unserem höchsten Wohle.

 

Inklusivität, Hingabe, Akzeptanz aller Phänomene als Ausdrucksformen göttlicher Kraft, das Feiern von Schönheit, sowie das mutige Annehmen der Dunkelheit um auch darin Anmut und Weisheit und Erkenntnis zu finden, aber auch mit Furchtlosigkeit unsere Authentizität zu leben - auf diese Weise ehren wir Shakti, die den Tanz der Schöpfung tanzt.

 

 

Saundarya Yoga ist eine Praxis aus der Frauen ungeheure Kraft schöpfen können.  Männer, die dem weiblichen Prinzip in sich und in der Welt Raum geben wollen können finden innere Balance und Fülle. Es ist eine Praxis, die den dringend benötigten Ausgleich schafft in einer Welt in der das männliche Prinzip (in Frauen wie in Männern ) seit vielen Jahrhunderten vorherrschend ist. Durch die Heilung des Weiblichen heilt auch das Männliche - im Mikrokosmos wie im Makrokosmos. In uns, wie auch in der Welt.

 

 

In den traditionellen indischen Mythen ist Ma, die göttliche Mutter, immer der letzte Zufluchtsort, wenn die Welt wieder einmal aus den Fugen geraten ist, weil die Dämonen- Kräfte des Ego- unkontrollierbar überhand genommen haben. Wenn keiner der mächtigen Götter mehr Rat weiß, ist Devi die Einzige, die die Macht hat zum Schluß alles zum Guten zu wenden!

 

Jai Ma

Workshops und Retreats


"Being Shakti" Navaratri - Retreat

Erfahre die Qualitäten von Durga, Lakshmi und Saraswati,

den 3 großen Göttinnen innDeinem eigenen Sein.

 

3. - 7. Oktober 2019

(Donnerstag Abend - Montag Früh)

 

Michaelihof, Oststeiermark



"Devi`s Daughters" Yogini Retreat, Auroville Jan 2020

3. - 17. Jänner 2020

 

Frauenretreat in Auroville/Tamil Nadu/Indien